Wo

Pisteneinfahrt: N 31°59.917

                           W 6°44.149

 

Walhalla (866m): N 31°59.684

                               W 6°43.783

Wir befinden uns im Hochtal von Ouzoud auf circa 850 Metern über dem Meeresspiegel im Douar Amougrine (Zeltdorf zwischen den zwei Hügeln), welches zum nördlich liegenden Dorf Tazrout gehört. Südlich befinden sich die Dörfer Tabounut, Anazad und Assamer. „Karigie“ ist der hier an den Berghängen vorherrschende Vegetationstyp, welcher von trockenen Thujawäldern gekennzeichnet ist.

 

 

 

Unser 3 Hektar großer Hügel liegt in einem grünen wasserreichen Tal zwischen den Ausläufern des mittleren und hohen Atlasgebirges. Unser kleines Städtchen Ouzoud, ist durch seinen 110 Meter hohen Wasserfall ein sehr bekanntes Ausflugsziel. Er gehört zu den schönsten Naturschauspielen in Marokko. Die Wassermassen stürzen sich in mehreren Etagen über rote Felsen hinab. Durch den Wasserstaub entsteht ein Regenbogen. Ein besonderes Schauspiel ist der Vollmondregenbogen. Die Ufer des Flusses oberhalb wie auch unterhalb des Wasserfalls sind von uralten Olivenbäumen, Feigenbäumen und urwaldartigen Lianen bewachsen. Die tiefe Schlucht unterhalb der Cascade ist die Heimat von mehreren Berberaffenfamilien. Der Wasserfall wird ganzjährig zu mehr als 90 % von einer sehr staken Quelle gespeist. Es gibt einige kleine und große Quellen hier. Die vielen kleinen Flusstälchen, welche zur Regenzeit Wasser führen, sind mit rosa blühendem Oleander gesäumt. Wohlriechende immergrüne Thujabäume prägen die umliegenden Berghänge. Verschieden Arten von Disteln und krautigen Pflanzen bedecken den roten Lehmboden. Kräuter, wie Thymian, Lavendel … kann man hier finden. Die Ebene besteht überwiegend aus Feldern umrandet von Oliven- und Mandelbäumen, an den Berghängen zeichnen sich kleine Berberdörfer aus Lehm ab.